Krankheitsbilder die mit TCM heilen können

Mit Tuina und Akupunktur vorbeugen

Ying-Yang TCM-Tuina und Akupunktur

Vorbeugen ist besser als heilen. Mit den präzisen Diagnosemethoden der TCM werden Ungleichgewichte und Störung im Körper frühzeitig aufgespürt. Der Patient sollte nicht mit einer TCM-Therapie warten, bis die Beschwerden auftreten oder chronisch sind. Bei einer frühzeitigen Therapie wird das Wohlbefinden in der Regel rasch wiederhergestellt. Energieblockaden in den Meridianen und Organen werden beseitigt. Der Organismus wird gestärkt und eine Krankheit kann schon im Entstehen wieder abgewendet werden.

Behandlungsmethoden: TCM - Akupunktur - Tuina - Chinesische Medizin - Phytotherapie

TCM zeichnet sich durch ihr Ganzheitsprinzip aus. TCM legt grossen Wert auf die Harmonie zwischen dem ganzen Körper und der Seele. Die TCM ist bestrebt, die Ursachen der Krankheiten zu beheben. Es werden natürliche Methoden wie Akupunktur, Phytotherapie, Tuina verwendet. ckfDie TCM zeigt kaum Nebenwrkungen. Es gibt auch mehr Heilung. Rückfälle sind weniger. Die eigene Abwehrkraft wird aktiviert. TCM legt ebenfalls Wert auf die Prävention.
Frühes Erkennen verspricht eine ganzheitliche Heilung. Es führt zu höheren Lebensqualität.

TCM unterstützt Sie bei folgende Anliegen. Rauchstopp - Abnehmen - Sportbehandlungen - Migräne -Magendarm Beschwerden - Wechseljahre und vieles mehr. Wie TCM für Kinder mit ADHS oder Adipositas.

TCM Behandlungsmethoden