TCM Diagnose findet die Ursachen der Beschwerden

Sinovital Zentren für TCM - Akupunktur - Tuina - Kräutermedizin

TCM - Akupunktur - Tuina

3000 Jahre Wissen und viel Feingefühl: Erfahrene Chinesische Ärzte können Krankheitsursachen durch eine ausführliche Chinesische Diagnose herausfinden.

Die Quelle einer TCM Diagnose

TCM Therapeuten nutzen Informationen aus vier Quellen:

  1. 1. Betrachten
  2. 2. Abhören / Riechen
  3. 3. Befragen und Tasten
  4. 4. Tasten

TCM Therapeuten setzen also die Sinne viel stärker ein als Schulmediziner. Das Resultat: eine umfassende Diagnose des Gesamtzustandes, des Yin Yang- Gleichgewichts, des Qi-Flusses und der Art der Beschwerden.
Jede energetische Störung sollte so früh wie möglich erkannt werden, um zu verhindern, dass eine Krankheit entsteht.

Behandlungsmethoden: TCM - Akupunktur - Tuina - Chinesische Medizin - Phytotherapie

TCM zeichnet sich durch ihr Ganzheitsprinzip aus. TCM legt grossen Wert auf die Harmonie zwischen dem ganzen Körper und der Seele. Die TCM ist bestrebt, die Ursachen der Krankheiten zu beheben. Es werden natürliche Methoden wie Akupunktur, Phytotherapie, Tuina verwendet. Die TCM zeigt kaum Nebenwrkungen. Es gibt auch mehr Heilung. Rückfälle sind weniger. Die eigene Abwehrkraft wird aktiviert. TCM legt ebenfalls Wert auf die Prävention.
Frühes Erkennen verspricht eine ganzheitliche Heilung. Es führt zu höheren Lebensqualität.

TCM unterstützt Sie bei folgende Anliegen. Rauchstopp - Abnehmen - Sportbehandlungen - Migräne -Magendarm Beschwerden - Wechseljahre, Kinderwunsch und vieles mehr. Wie TCM für Kinder mit ADHS oder Adipositas.

TCM Behandlungsmethoden