Sinovital Zentren für TCM und Akupunktur Tuina

Energieleitungen und Kreuzungen: Meridiane und Akupunkturpunkte

TCM Akupunktur

Qi, die Lebensenergie fliesst über Meridiane. Denken Sie dabei einfach an Strassen durch den ganzen Körper. Alle Organe und Körperteile werden als organische Einheit verbunden - von innen nach aussen, von oben nach unten und so weiter.

Ein ganzes Verkehrssystem

Im Idealfall - wenn man ganz gesund ist - fliesst Qi frei durch die Meridiane. Doch sobald äussere oder innere Einflüsse auf das System einwirken, kann es zu Störungen oder sogar Blockaden kommen. Wie im Verkehr entstehen Staus oder gar Umgehungen der blockierten Stelle, die alles noch verschärfen. TCM löst ganz bewusst solche Blockaden und Stauungen des Qi, denn jede Krankheit ist im Grunde nichts anderes als eine Störung im Meridiansystem.

Akupunktur

Die Akupunkturpunkte sind die Verbindungsknoten zwischen inneren Organen und Meridianen. Durch Akupunkturbehandlung oder Tuina-Massage werden die Akupunkturpunkte stimuliert oder es wird ein ganzer Meridian behandelt, um den Zustand des Qi und den Qi-Fluss zu regulieren. Ziel: vom Ungleichgewicht zum Gleichgewicht des Energieflusses.